NMB High Efficiency

NMB High Efficiency Für eine größere Ansicht bitte die Maus über das Bild bewegen.
Für eine größere Ansicht bitte die Maus über das Bild bewegen.
Pos. Benennung
1.1 Innenrotor
1.2 Außenrotor
1.3 Spalttopf
Der Spalttopf der NMB besteht aus Ringen, die mit PTFE-Dichtungen elektrisch isoliert sind, und einem äußeren, geschlitzten Spalttopf. Wirbelstromverluste werden dadurch auf ein Minimum reduziert (ca. 2% der Antriebsleistung). Dadurch können NMB Magnetkupplungen große Drehmomente übertragen und bei hohen Drehzahlen und hohem Druck betrieben werden.
  • Magnetkupplung für Anwendungen nach API 685 (ähnlich der API 610)
  • Hermetisch dicht
  • Berührungslose Kraftübertragung vom Motor zur Welle
  • Keine Wartung bei störungsfreiem Betrieb erforderlich
  • Hochleistungs-Spalttopf in Segmentbauweise für geringste Wirbelstromverluste (ca. 2 % der Antriebsleistung)
  • Gleitlager optional
Druck: p = 45 bar (653 PSI)
Temperatur: t = -40 °C ... +250 °C (-40 °F ... +482 °F) (SmCo),
+120 °C (+248 °F) (NdFeB)
Drehmoment: 18 … 1.879 Nm
Magnete: Samarium-Kobalt (MA3),
Neodym-Eisen-Bor (MA8)
Metallische Teile: CrNiMo-Stahl 1.4401/1.4436,
PTFE Polytetrafluorethylen (T)
  • Chemische Industrie
  • Öl- und Gasindustrie
  • Raffinerietechnik
  • Pharmazeutische Industrie
  • Nahrungsmittelindustrie
Die Kraftübertragung erfolgt mittels Magneten berührungslos vom Antrieb zur im Produkt laufenden Welle. Zwischen den Rotoren befindet sich der Spalttopf, das dichtende Element. Er ist zum Produktraum statisch abgedichtet.
Lieferbare Varianten für spezielle Einsätze:

  • Hochtemperaturausführung
  • Trockenlaufende Wälzlager
  • Integrierte Gleitlagerung