Das SPB6 Dichtungsversorgungssystem nach API 682 4. Edition

Die API 682 hat sich als Dichtungsstandard in der Raffinerietechnik durchgesetzt und wird immer mehr auch in der Chemie angewendet. Mit dem SPB6 hat EagleBurgmann ein Dichtungsversorgungssystem auf den Markt gebracht, das konsequent die Anforderungen der Anlagenbetreiber und kompromisslos den neuen Standard API 682, 4. Edition erfüllt.

Die zahlreichen Neuerungen der 4. Edition des amerikanischen Regelwerks (veröffentlich im Mai 2014) haben die Weiterentwicklung der Gleitringdichtungen und deren Versorgungssysteme erforderlich gemacht. EagleBurgmann bietet aktuell ein breit angelegtes Portfolio an Dichtungen für alle logischen API-Konfigurationen an, das Angebot an API-konformen Dichtungsversorgungssystemen wurde ausgebaut und für den neuen Standard fit gemacht.

Eigenschaften des SPB6 Sperrkreislaufsystems mit Blasenspeicher

  • EagleBurgmann, API 682, API682, 4th edition, DichtungsversorgungssystemSichere und kontinuierliche Versorgung von Doppeldichtungen nach API-Plan 53B. Diese Fahrweise sieht die Versorgung von Doppeldichtungen mit sauberer Flüssigkeit vor
  • Erforderliche Druckbeaufschlagung erfolgt über einen mit Stickstoff vorgespannten Druckspeicher. Dies verhindert, dass das Prozessmedium in den Sperrkreislauf oder in die Atmosphäre gelangt.
  • Umwälzung im Sperrkreislauf erfolgt nach dem Thermosiphonprinzip oder durch Zwangszirkulation
  • Keine Anbindung an ein Stickstoffnetz notwendig
  • Betrieb ist auch in entlegenen Einsatzorten möglich
     

Zur Abdeckung der gängigsten Anwendungen ist das SPB6 lieferbar als standardisiertes, vorkonfiguriertes Komplettsystem. Durch den modularen Aufbau sind zudem individuell konfigurierte Lösungen problemlos machbar. Zur Verfügung stehen unterschiedliche Blasenspeichervolumina, Wärmetauschervarianten und eine für den Einsatzfall ausgelegte Instrumentierung. Optionales Zubehör nach gängigen Betreiber- und OEM-Spezifikationen ist darüber hinaus wählbar.

EagleBurgmann SPB6-Systeme können nach ASME VIII Div.1, Druckgeräterichtlinie PED 97/23/EG, SELO-Zulassung (China) und der TR CU (Euroasiatische Zollunion) geliefert werden.

Einsatzbereich und technische Merkmale

  • Blasenspeicher: 20, 35 oder 50 Liter
  • Druck: max. 44 bar (638 PSI), Varianten mit höheren Drücken optional verfügbar
  • Temperatur: -20 °C … +90 °C (-4 °F … +194 °F)
  • Wärmetauscher-Varianten: Rippenrohr-, Wasser- bzw. Luftkühler mit Ventilator)
  • Metallische Werkstoffe: 316L (Edelstahl); Blasenspeicher: CrMo-Stahl
API 682 4. Edition
API 682 4. Edition

Erfahren Sie mehr über unsere Produkte nach API 682 4th Edition

Kompetenzbroschüre
PDF Download - 2.3 MB

Weitere Broschüren und Kataloge finden Sie in unserem Download-Bereich!

Bleiben Sie informiert: Excellence in Practice